Sonntag, 17. August 2014

Die Gstettensaga - The rise of the Echsenfriedl

Februar wars, da bekam ich einen Anruf von meinem liebsten Josef Wagner von Traum und Wahnsinn - Medienkollektiv. Es ging um schnelle Sprachoverdubs für einen " Kurzfilm " von Monochrom - bekam dann gleich den Johannes Grenzfurthner ans Ohr gedrückt welcher mir eine absurde Geschichte von Google Wars und Early Adopters erzählte - WTF.

Gesagt getan stand Joe Baumgartner bei mir im Studio um den Echsenfreidl eine Stimme zu verleihen....

Naja nach ca. 2 Wochen wurde wer gesucht der die Postproduktion für diesen Film übernehmen sollte. Da mich das Projekt begeisterte ließ ich mich auch gleich dafür überreden.

Musik wurde bereitgestellt, aber sonst gabs nichts, 2x Spuren Kamera Ton und 1x Angel Ton

Innerhalb von 2,5 Wochen habe ich dann Dialoge entrauscht ( Izotope, Waves thx.. ) Lautstärken gefahren, SFX und Atmos erzeugt und selbst noch ein paar Aufnahmen dazu gemacht - das ganze dann nach Ebu 128 gemischt - da der Film auf ORF 3 ausgestrahlt wurde ( ich glaube der 11. März ).

Seit dem tourt der Film durch die ganze Welt und wird auf Indie Filmfestivals gezeigt - und zu meiner großen Zufriedenheit auch als "Hit" gefeiert.

Update : freuen tue ich mich besonders über die Nominierung :

Best Soundtrack @ International Filmmaker Festival

Trailer:


Awards:




Donnerstag, 24. April 2014

Lets Blog

Neues Jahr - Neuer Blog...

nein ehrlich das bloggen ist ja wirklich eine Qual, hätte ja gerne eine Schreibkraft die das für mich übernimmt... aber da ich ja selbständig bin.... selbst und ständig am arbeiten. und keiner hilft. das schreiben bleibt da einfach auf der Strecke ... hoffe man kann sich ein Bild über die Facebookpostings machen...ja sofern man die halt postet... is a bissl wie mit dem bloggen...

aber da ich hoch motiviert bin....

lets blog, bitte wundert euch nicht über die "veralteten Themen" aber da ich ein Freund von Vollständigkeit und chronologischen Abläufen bin. versuche ich auch nach einem gefühlten Jahr blogAbstinenz Ordnung in meine Erlebniswelt zu bringen...

Themen die Euch die Kinnlade aushängen werden

  • KlangforYou - Klangschalen und Gongs 
  • Das Jimmybye / Life@4earstudios3 Festival - 2guys-appr. 300 Stompboxes...
  • 2x API Clone DIY inklusive Troubles
  • Rise of the Echsenfriedl ... 4earstudios goes ORFIII
  • Enhanced Dual Pultec DIY
und vieles mehr
stayed tuned

The D

Mittwoch, 17. Juli 2013

DIY 1176 Compressor Revision D LN


Nach dem die beiden Neve Clone hervorragenden Dienst leisten, suchte ich mir ein neues Projekt.

Diesmal wurde ich bei Hairball Audio USA fündig - welche akribisch nachgebildete 1176 Gehäuse und "Main Parts" anbieten.

Die Platine kam aus dem fernen Australien von Mnats und die Kleinteile aus Deutschland von Mouser

Die Platine war erstaunlich schnell bestückt - die interne Verkabelung hingegen dauerte mindestens genauso lange wenn nicht länger.

Stromversorgung lief Astrein, beim ersten Antesten aber, dachte ich mir ich habe einen Radio gebaut da er mindestens genauso laut rauschte - wie sich herausstellte war die Erdungsverbindung mit dem Gehäuse nicht adequat gegeben. Nach ein paar Schleifern am Gehäuse "piepste" alles schön durch und die L(ow) N(oise) Version machte ihren Namen alle Ehre.

Danach sollte das grübeln erst beginnen....

Das Kalibrieren des Q Bias und des VU Meters benötigte tatsächlich 3 Versuche mit 4 Händen - schuld war ein Jumper den ich nicht in der Default Position eingebaut hatte....

Jetzt funktioniert das Teil wunderbar - macht genau was es soll und klingt leider geil....

Übermotiviert habe ich mir jetzt die Teile für einen SSL Buskompressor bestellt und verkürze mir die Zeit am Fehlersuchen meiner DIY Trettminen von Musikding - beide machen garnichts :o





CU Daniel

Dienstag, 18. Juni 2013

Krautfleisch @ 4earstudios

Hallo Leute

Anfang Juni waren die Band Krautfleisch bei mir im Studio. Ein Mix aus alten Wienerlied Texten, Rock und Blues.

5 Songs wurden in 2 Tagen eingespielt !!! Es fehlen nur mehr die Background Vocals.
Aufgenommen wurde gemeinsam.

Im Aufnahmeraum wurden das Drumset, E - Guit und E - Bass aufgenommen und bei mir in der Regie Keyboards und Guide Vocals.

Die Damen und Herren von Krautfleisch waren echt gut vorbereite und es lief alles problemlos.

Hier ein paar Eindrücke von der Session - bald gibts auch was für die Ohren














bis bald



Samstag, 11. Mai 2013

4earstudios goes DIY - Project Neve

Hallo Mal

Bin durch einen Freund auf Synthesizerbausätze aufmerksam geworden.
Diese "Kits" werden als PCB mit Bauteilen und Gehäuse zum Selbstlöten angeboten.

Hatte bislang nur rudimentäre Patchbay und Kabel-Lötskills,
welche mir das nötigte Selbstvertrauen für so ein Projekt gaben.

Da ich schon immer auf Neve Preamps heiß war, kam mir das Modulsystem von Sound Sculptor am geeignetsten vor um auf den DIY Zug aufzuspringen.

Die Firma aus Frankreich bieten Preamps Replica von Neve, Api, Siemens usw. an.
1 Rack kann bis zu 4 Einheiten Platz bieten / Di Option und externes Netzteil.

2 Wochen  (jeweils ein paar Abendstunden) später war das Teil fertig.
Zu meiner Verwunderung funktionierten sie auch noch - und klingen ..... leider geil

Wow entweder wars das Lötzinn oder eine Art Legobefriedigung jedenfalls war das erst der Anfang...

















Freitag, 26. April 2013

Geh´mas wieder an !!!


Lang ist es her....

Für mich ist Blog Abstinenz aber sehr gut, da es dann wirklich viel zu tun gab ;)

Werde Euch mit den Infos zu Projekten der letzten 2 Monate versorgen und Euch von meiner neuen Leidenschaft berichten.....

bis bald D

Sonntag, 17. Februar 2013

Eva und Stefan / Harfe und Gitarre

Nach langer Blog Abstinenz melde ich mich zurück. Wenig schreiben heißt immer viel arbeiten. Und so berichte ich euch heute von der Aufnahme eines Duo - Konzertharfe und Akustische Gitarre.
Eva Profunser und Stefan Lichtenegger waren vor ca. 2 Wochen im Studio und haben dann mal gleich 2 Songs eingespielt.

Gitarre und Stimme wurden aus der Regie aus in den Live Room geroutet um gemeinsam einspielen zu können. Danach wurde Gitarre und Stimme im Overdubverfahren aufgenommen.

Die Harfe wurde mit 2 AKG 414 mit ca 75-100cm Abstand im AB Verfahren aufgenommen.
1x Neumann KM 85 ca 50cm über der Harfe.

Die Gitarre in Mono mit dem CMV 563 aus der Regie.

Um einen weichen Klang für den Gesang zu erreichen, verwendeten wir ein Beyer M 160 und ein altes AKG 414 EB

hier mal ne ungemasterte Kostprobe :

http://soundcloud.com/stefan-lichtenegger/am-meer-studio-mix1

und wie immer ein paar Pics:








schen wors, bis bald